Berichte Einloggen
Hauptmenü
Startseite
Über uns
Kontakt
Steckbrief
Trainingszeiten
Berichte
2019
2018
2017
2016
2015
2014
2013
2012
2011
2010
2009
2008
2007
2006
Links
Intern
Mitglied werden
Impressum / DSGVO
Chat                    





Gerade online:
7 Gäste

Neue Kommentare  

zu Barockstadt Triathlon Fulda 05.05.2019 von Harald Diehl , am 08.05.19 um 07:59 Uhr

zu Trainingslager Ottmannsberg 2019 von Sandra, am 04.05.19 um 06:34 Uhr

zu 27. Lahntallauf 2019 von Speiche, am 02.03.19 um 18:33 Uhr

zu Silvesterlauf des TuSpo 1886 Ziegenhain e.V. 2018 von Thomas Schrammel, am 01.01.19 um 17:21 Uhr

zu Ironman Vichy 70.3 (Speichen) und 140.6 (Fabi) 2018 von Markus März, am 04.09.18 um 08:09 Uhr

zu 15. Neustaedter Altstadtlauf 2018 von Helmuth Storck, am 18.06.18 um 12:44 Uhr

zu Ironman New Zealand 2018 von Horst, am 31.03.18 um 11:46 Uhr

zu IM CHAMPIONSHIP Hawaii 2017 von Dorothee Weppler , am 04.10.17 um 09:24 Uhr

zu IM CHAMPIONSHIP Hawaii 2017 von Dorothee Weppler , am 04.10.17 um 09:22 Uhr

zu 21. Silbersee Volkstriathlon 2017 von Bernd Knauff, am 08.08.17 um 23:15 Uhr

Trainingslager Ottmannsberg 2019

27.04.2019

Alle Jahre wieder fahren wir in das "Fränkische Seenland", um hier unser Frühjahrtraining zu absolvieren.

Samstag, d. 27.04.2019

Thomas, Sandra, Martina, Simon, Dimitri, Peter R., Stöcki, Armin, Hartmut, Axel, Diana, Peter S., Stefan und Helmuth sowie Frank und Katrin mit Ida haben sich auf den Weg in das “Fränkische Seenland“ gemacht. Das Wetter ist nicht so wie man sich das zum Radfahren wünscht.

Ab 15:00 Uhr haben wir uns auf zur ersten Ausfahrt gemacht. Einige Schauer haben uns alle völlig durchnäßt. Schauen wir mal wie sich das Wetter morgen entwickelt.

Sonntag, d. 28.04.2019

Frühsport bei recht kühlen Temperaturen. Das Wetter sieht besser aus als gestern.

Frühstück wie gewohnt bei Mühling in der Gaststätte. Da wir vom SCN erst vor kurzem erfahren hatten, daß Herr Mühling im Januar gestorben ist, haben wir Frau Mühling unser Beileid ausgedrückt.

Ab 10:00 Uhr sind wir dann zur Radrunde gestartet. Es geht für alle zur Roth-Runde. Da die Straße von Georgengsemünd nach Mauk gesperrt ist (die Kreuzung wird umgebaut) müssen wir zur Roth-Runde über Niedermauk und Röttenbach nach Mauk fahren. Auf der Runde sind dann einige vorher abgebogen andere haben die Runde ohne den Solarer Berg gemacht. So konnte jeder entsprechend seines Trainingsplans die Tour gestalten.

Am Nachmittag war eine Laufeinheit eingeplant, die jeder nach seinem Trainingsplan abgearbeitet hat. Zu unserer Truppe ist heute auch Steffen dazu gekommen.

Montag, d. 29.04.2019

Beim Frühsport sah das Wetter noch ganz gut aus. Es war aber immer noch sehr kalt.

Nach dem Frühstück wurde abgesprochen was heute Trainiert werden soll. Alle sind sich einig, daß heute KA Training auf dem Programm steht. So fahren die verschiedenen Gruppen ihr KA Programm ab. Ab Mittag wurde das Wetter schlecht und es nieselte ohne Unterbrechung. Trotzdem wurde das Lauftraining absolviert. 

Dienstag, d. 30.04.2019

Heute war für einige der Ruhetag angesagt. So war der Frühsport recht mager besetzt. Einige haben aber doch einen Trainingsplan für diesen Tag gehabt; so sind Sandra und Diana die komplette Roth Runde abgefahren. Begleitet wurden die beiden von Thomas und Axel.  Auf dem Weg wurde natürlich der Maria-Hilf weg in Augenschein genommen, den beide Sportlerinnen zum ersten Mal hoch gefahren sind. Sollte man nicht glauben, daß Sandra bisher immer daran vorbei gekommen ist, obwohl sie schon seit 20 Jahren die Roth Runde kennt und fährt. Einen kurzen Abstecher zum „Café Dädelow“ hat man sich aber gegönnt, um einen Café zu trinken. Der Erdbeerkuchen mit einem ordentlichem Schlag Sahne bleibt heute Martina und Simon vorbehalten, die beim Buchstaller das Rad zur Inspektion hatte.

Heute wurde der alte Maibaum abgebaut und schon lag der neue Baum auf den Stützen, um entsprechend geschmückt und gezeichnet zu werden.

Am Abend haben wir uns den Aufbau des Maibaums angesehen. Anschließend gab es Schäufele im Zelt neben dem Maibaum.

Mittwoch, d. 1.5.2019

Endlich besseres Wetter. Schon beim Frühsport atmet man richtig auf als man die Sonnenstrahlen spürt. Nach dem Frühstück hat Sandra unserer lieben Gastgeberin Susanne Mühling ein Geschenk überreicht und unsere Gruppe mit ihr auf einem Bild fest gehalten. Da Thomas das Bild gemacht hat, fehlt er genauso wie die Familie Walter, die sich am Morgen um Fräulein Ida kümmern müssen.

Sandra hat für Familie Popp und Hausmann weitere Geschenke, die von ihr übergeben werden.

Unsere „Frühsportler“ Axel und Frank starten wie immer etwas früher, der Rest wie gehabt um 10 Uhr zu jeweils den vorgegebenen Trainingseinheiten.

Einige Sportler-innen lassen es heute ruhig angehen weil der Ruhetag ansteht. Die fahren aber nach N in das Schwimmbad mit Sauna und Wellnes-Landschaft.

Das Wetter hat uns heute zufrieden gemacht und so konnten Armin, Martina und Simon am Nachmittag nach einer „gut Wetter“ Einheit nach Hause fahren.

Donnerstag, d. 2.5.2019

Noch frisch aber sehr schöne Sonne beim Frühsport. Ab 10 Uhr wieder Abfahrt bzw. los laufen der Sportlerinnen und Sportler. Manche laufen erst und fahren anschließend Rad. Familie Walter verläßt uns heute und so schrumpft die Mannschaft wieder ein wenig. Das Wetter war gut. Den gesamten Tag über sonnig aber immer noch recht kühl.

Freitag, d. 3.5.2019

Das Wetter ist wieder grottenschlecht heute Morgen. Nur die Klementinen und Papa Speiche wagen sich raus, einen Lauf an den Brombachsee zu unternehmen. Erstaunlicher Weise ist es gar nicht so kalt.

Ab 9:30 Uhr ist es wieder soweit für die, die mehr als 150 km fahren wollen. Andere laufen erst.

Wir hatten Glück. Nach 11 Uhr klarte es auf und es blieb trocken. Am Nachmittag kann die Sonne sogar hinter den Wolken hervor. So konnten wir unsere Touren ohne Regenguss abarbeiten.

Am Abend sind wir gemeinsam bei Familie Mühling in der Gaststätte Noudelsberger Hof gewesen, um den letzten Abend ausklingen zu lassen. Wir haben gut gegessen und getrunken und das Training  in der vergangenen Woche besprochen.

Samstag, d. 4.5.2019

Brrrr, welch Wetter. Aber gut angezogen läuft es trotzdem. Wegen des schlechten Wetters bleiben nur wenige da, um noch eine Trainingseinheit durch zu ziehen. Die meißten verlassen nach dem Frühstück und dem Aufklaren der Räumlichkeiten unseren Trainingsort.

Vom 25.4. bis 2.5.2020 werden wir wieder hier in Ottmannsberg unsere Trainigswoche haben. Bitte das schon mal vormerken.

 


































































Vielen Dank an Papa Speiche für die Erstellung des Berichts.

letzte Änderung am 08.05.2019 um 09:18 Uhr

Kommentare zu diesem Artikel:
Herzlichen Dank Helmuth für deine Mühe, immer wieder die Berichte zu schreiben und die tollen Fotos zu laden.

von Sandra am 04.05.2019 um 06:34 Uhr


Diesen Artikel kommentieren ....
Name:
*
E-Mail:
*

Homepage:
Kommentar:
Sichtbarkeit:intern extern
* Pflichtfelder