Berichte Einloggen
Hauptmenü
Startseite
Über uns
Kontakt
Steckbrief
Trainingszeiten
Berichte
2017
2016
2015
2014
2013
2012
2011
2010
2009
2008
2007
2006
Jugendabteilung
Links
Intern
Mitglied werden
Impressum / DSGVO
Chat                    





Gerade online:
9 Gäste

Neue Kommentare  

zu Ironman Vichy 70.3 (Speichen) und 140.6 (Fabi) 2018 von Markus März, am 04.09.18 um 08:09 Uhr

zu 15. Neustaedter Altstadtlauf 2018 von Helmuth Storck, am 18.06.18 um 12:44 Uhr

zu Ironman New Zealand 2018 von Horst, am 31.03.18 um 11:46 Uhr

zu IM CHAMPIONSHIP Hawaii 2017 von Dorothee Weppler , am 04.10.17 um 09:24 Uhr

zu IM CHAMPIONSHIP Hawaii 2017 von Dorothee Weppler , am 04.10.17 um 09:22 Uhr

zu 21. Silbersee Volkstriathlon 2017 von Bernd Knauff, am 08.08.17 um 23:15 Uhr

zu Challenge Heilbronn 2017 von Bernd Knauff, am 20.06.17 um 22:57 Uhr

zu 14. Windmühlenlauf in Lingelbach - 2. Lauf VR Bank Hessenland Cup von Bernd Knauff, am 06.06.17 um 12:44 Uhr

zu Mallorca 2017 von Sandra, am 01.04.17 um 17:21 Uhr

zu E.ON Mitte Kassel Marathon 2010 von Michael, am 20.03.17 um 13:17 Uhr

Challenge SAMORIN MITTELSTRECKE 2018

03.06.2018

Marc Unger als Pro und Fabian Pretz haben in Samorin an der Donau (Slovakische Republik) eine Mitteldistanz absolviert.

 

Bericht Fabi:

Das x-bionic Sphere, Olympiastützpunkt der Slowakei, war der Wettkampfort für die zweite Challenge WM „The Championship“ der Mitteldistanz. Hier wurde kräftig Geld in die Hand genommen und ein riesiges Gelände mit unzähligen Sportmöglichkeiten gebaut. Dies versprach kurze Wege – zumindest für die Zuschauer. Am Samstag hieß es Fahrrad vorbereiten, einchecken und eben all das Übliche am Vortag. Abends verpflegte ich mich noch auf der Pasta Party im x-bionic Hotelrestaurant mit einer großen Auswahl an verschiedenen Nudelgerichten.

Am Sonntagmorgen war die Wechselzone bis 9 Uhr geöffnet, das Rad und die Beutel wurden bestückt. Dann ging es zum Schwimmstart um den Profistart inklusive Marc zu beobachten. Ich war dann eine Stunde später um 10 Uhr mit den Agegroupern der AK18-30 dran, die Alterklassenathleten durften im Gegensatz zu den Profis mit Neo schwimmen. Der doch starke Wind an der Donau erzeugte einige Wellen im Wasser, sodass es hier kein einfaches „Geradeaus-Schwimmen“  war. Mit meiner Schwimmleistung war ich zufrieden, nun ging es auf Treppen den Donaudamm herab zur Wechselzone und anschließend auf die sehr flache 90km Radstrecke. Die ersten etwa 30km purer Rückenwind mit einem 46er Schnitt auf dem Tacho, dann über die Donau mit den einzig wirklichen Höhenmetern auf der Strecke und oben auf dem Damm mit eher mäßiger Asphaltierung in den Gegenwind. Bis hierhin lief es super, es war einzig etwas viel los auf dem Damm, da einige Startgruppen vor mir gestartet waren. Bei km45 dann kehrt und zurück über die Donau, bevor es auf die letzten etwa 25km wieder mit frontalem Gegenwind ging. Zwar stellte ich mich mental während des Rennens darauf ein, doch das hat mich trotzdem richtig Kraft gekostet. Zufrieden und noch voll im Zeitplan in der T2 angekommen, hatte  ich jedoch schon einige Körner auf der Radstrecke gelassen. Dieses „Risiko“ wollte ich von Anfang an gehen und dann einfach mal schauen was auf der Laufstrecke mit verschiedenen Untergründen (Sand, Rasen, Schotter, Asphalt) noch so möglich war. Die ersten Kilometer waren noch recht gut, immer wieder angetrieben von meiner Familie vor Ort konnte ich das Tempo beim Laufen jedoch nicht halten. So gut es ging den Halbmarathon beendet und glücklich zum Geburtstag die Ziellinie überquert. Alles in Allem eine gute Vorbereitung für den IM Vichy.
Ein großes Dankeschön gebührt meiner Familie und Freundin Ann-Kathrin, die mich erstklassig unterstützt haben.

Veranstalter: Challenge Family

Externer Link zu den Ergebnissen

Marc RUNDE ENTFERNUNG ZEIT TEILT BEIN GESCHWINDIGKEIT
1 Swim 1.9 K 00:30:48 0:30:48.71 0:30:48.71 01:37.3 /100
2 T1   00:33:56 0:03:07.97 0:03:07.97  
3 22K 22 K 01:01:31 0:27:34.85 0:27:34.85 47.86 Kph
4 45K 23 K 01:35:25 0:33:54.27 1:01:29.13 40.7 Kph
5 68K 23 K 02:06:08 0:30:42.47 1:32:11.60 44.94 Kph
6 90K 22 K 02:38:26 0:32:18.37 2:04:29.97 40.86 Kph
7 T2   02:41:06 0:02:39.89 0:02:39.89  
8 Run 6.5K 6.5 K 03:05:47 0:24:41.32 0:24:41.32 03:47.8 Min/K
9 Run 13K 6.5 K 03:31:30 0:25:42.71 0:50:24.03 03:57.3 Min/K
10 Run 19.5K 6.5 K 03:57:04 0:25:34.19 1:15:58.23 03:56.3 Min/K
11 Finish 1.6 K 04:03:44 0:06:39.38 1:22:37.62 04:09.6 Min/K
             
Fabi RUNDE ENTFERNUNG ZEIT TEILT BEIN GESCHWINDIGKEIT
1 Swim 1.9 K 00:29:35 0:29:35.79 0:29:35.79 02:05.6 /100
2 T1   00:33:30 0:03:54.81 0:03:54.81  
3 22K 22 K 01:02:30 0:28:59.80 0:28:59.80 45.52 Kph
4 45K 23 K 01:40:35 0:38:04.78 1:07:04.59 36.24 Kph
5 68K 23 K 02:14:59 0:34:24.56 1:41:29.15 40.11 Kph
6 90K 22 K 02:50:46 0:35:46.89 2:17:16.05 36.89 Kph
7 T2   02:53:46 0:03:00.21 0:03:00.21  
8 Run 6.5K 6.5 K 03:19:22 0:25:35.75 0:25:35.75 03:56.2 Min/K
9 Run 13K 6.5 K 03:46:39 0:27:17.34 0:52:53.10 04:11.8 Min/K
10 Run 19.5K 6.5 K 04:15:29 0:28:49.40 1:21:42.50 04:26.6 Min/K
11 Finish 1.6 K 04:22:52 0:07:23.40 1:29:05.91 04:37.1 Min/K

Dieser Bericht wurde seit dem 23.02.2010 schon 1165 mal aufgerufen!


















Vielen Dank an Papa Speiche und Fabian Pretz für die Erstellung des Berichts.

letzte Änderung am 11.06.2018 um 18:01 Uhr

Kommentare zu diesem Artikel:
Es sind noch keine Kommentare vorhanden!


Diesen Artikel kommentieren ....
Name:
*
E-Mail:
*

Homepage:
Kommentar:
Sichtbarkeit:intern extern
* Pflichtfelder