Berichte Einloggen
Hauptmenü
Startseite
Über uns
Kontakt
Steckbrief
Trainingszeiten
Berichte
2017
2016
2015
2014
2013
2012
2011
2010
2009
2008
2007
2006
Jugendabteilung
Links
Intern
Mitglied werden
Impressum / DSGVO
Chat                    





Gerade online:
7 Gäste

Neue Kommentare  

zu Ironman Vichy 70.3 (Speichen) und 140.6 (Fabi) 2018 von Markus März, am 04.09.18 um 08:09 Uhr

zu 15. Neustaedter Altstadtlauf 2018 von Helmuth Storck, am 18.06.18 um 12:44 Uhr

zu Ironman New Zealand 2018 von Horst, am 31.03.18 um 11:46 Uhr

zu IM CHAMPIONSHIP Hawaii 2017 von Dorothee Weppler , am 04.10.17 um 09:24 Uhr

zu IM CHAMPIONSHIP Hawaii 2017 von Dorothee Weppler , am 04.10.17 um 09:22 Uhr

zu 21. Silbersee Volkstriathlon 2017 von Bernd Knauff, am 08.08.17 um 23:15 Uhr

zu Challenge Heilbronn 2017 von Bernd Knauff, am 20.06.17 um 22:57 Uhr

zu 14. Windmühlenlauf in Lingelbach - 2. Lauf VR Bank Hessenland Cup von Bernd Knauff, am 06.06.17 um 12:44 Uhr

zu Mallorca 2017 von Sandra, am 01.04.17 um 17:21 Uhr

zu E.ON Mitte Kassel Marathon 2010 von Michael, am 20.03.17 um 13:17 Uhr

33. Allgäu Triathlon 2015

16.08.2015

Zur 33. Auflage des Allgäu Triathon in Immenstadt reiste neben Helmuth und Axel Storck in diesem Jahr auch erstmals Erik Hennighausen an.

Alle hofften in diesem Jahr auf besseres Wetter als in den vergangenen, aber leider konnten diese Hoffnungen nicht erfüllt werden. Zuerst sah es ganz nach Neoverbot aus, da die vorangegangenen Wochen extrem warm waren, aber am Wettkampftag hatte sich das Wasser wieder ein bisschen abgekühlt, so dass der Neopren angezogen werden durfte. In diesem Jahr 22,9 Grad und damit knapp 9 Grad wärmer als im Jahr davor.

Umziehen, schwimmen und radfahren, alles bei Regen! Nach der Radstrecke hörte es auf zu regnen, so dass die 21 km Laufen wenigstens von oben trocken waren. 

Auf der Laufstrecke, die auch in diesem Jahr wieder auf zwei Runden aufgeteilt waren, wurde dieses Jahr der "Kuhsteig" eingebaut. Nachdem im letzten Jahr, aufgrund der schlechten Witterung der Berg nicht bestiegen werden konnte, gab es in diesem Jahr keinen Weg daran vorbei. Fast 30 % Steigung, Schlamm und Steine, in den Augen der SCN Athleten ein absolutes no-go. (Die Bilder geben die Qualen leider nicht wider)

Helmuth hat sich auch in diesem Jahr wieder durchgebissen und konnte seine AK suverän gewinnen. Von den zwei Konkruenten ging einer nicht an den Start und dem Zweiten nahm er auf der Laufstrecke 30 min ab.

Axel konnte in diesem Jahr endlich die 5 Stundenmarke knacken und konnte bis auf drei Minuten Rückstand an den Bodiumsplatz heranlaufen.

Für Erik lief Schwimmen und Radfahren sehr gut. Leider hatte er auf der Laufstrecke Magenprobleme und musste am km 10 Tempo rausnehmen.

Veranstalter: Allgäu Triathlon GmbH

Externer Link zu den Ergebnissen

PL ges Name AK PL AK Endzeit
43 HENNIGHAUSEN Erik AK3 M 13 04:53:51
60 STORCK Axel AK4 M 9 04:57:45
334 STORCK Helmuth Sen6 M 1 06:32:28

Dieser Bericht wurde seit dem 23.02.2010 schon 5281 mal aufgerufen!






Quelle: Wetteronline















































Quelle: HNA.de

Vielen Dank an Axel Storck für die Erstellung des Berichts.

letzte Änderung am 30.08.2015 um 21:46 Uhr

Kommentare zu diesem Artikel:
Gratulation an die drei für einen starken Wettkampf in einer tollen Landschaft. Vor allem Helmuth, Wahnsinn, Klasse!

von Bernd Knauff am 26.08.2015 um 23:23 Uhr


Diesen Artikel kommentieren ....
Name:
*
E-Mail:
*

Homepage:
Kommentar:
Sichtbarkeit:intern extern
* Pflichtfelder