Berichte Einloggen
Hauptmenü
Startseite
Über uns
Kontakt
Steckbrief
Berichte
2023
2022
2021
2020
2019
2018
2017
2016
2015
2014
2013
2012
2011
2010
2009
2008
2007
2006
Intern
Mitglied werden
Impressum / DSGVO

Neue Kommentare  

zu 21. SCHLOSSTRIATHLON Moritzburg 2023 von Sabine Gundel , am 12.06.23 um 10:36 Uhr

zu 25. Bahnlaufserie in Heiligenrode 2010 von Arne Eller, am 01.09.21 um 10:44 Uhr

zu interner SCN Triathlon in Corona Zeiten 2020 von Helmuth Storck, am 31.08.20 um 13:05 Uhr

zu 49. Silvesterlauf im Schtzenwald 2019 von Beobachter aus der Ferne, am 02.01.20 um 19:06 Uhr

zu 16. Altstadtlauf Neustadt/Hessen 2019 von Sandra, am 17.06.19 um 14:37 Uhr

zu Barockstadt Triathlon Fulda 05.05.2019 von Harald Diehl , am 08.05.19 um 07:59 Uhr

zu Trainingslager Ottmannsberg 2019 von Sandra, am 04.05.19 um 06:34 Uhr

zu 27. Lahntallauf 2019 von Speiche, am 02.03.19 um 18:33 Uhr

zu Silvesterlauf des TuSpo 1886 Ziegenhain e.V. 2018 von Thomas Schrammel, am 01.01.19 um 17:21 Uhr

zu Ironman Vichy 70.3 (Speichen) und 140.6 (Fabi) 2018 von Markus Mrz, am 04.09.18 um 08:09 Uhr

27. Moret-Triathlon 2011

18.06.2011

 
 

Eigentlich ist das Berichtschreiben nicht meines, aber ich habe auf Nachfrage versprochen, wenigstens eine Kurzfassung zu liefen:

 

Moret – der Vorlauf:

  • bei Anmeldung im Dez. 2010 ausgeschrieben mit 2km Schwimmen, 80km Rad (Höhenmeter unter 1000) und 20,4km Laufen
  • im Frühjahr – Radstreckenverlängerung: 91km Rad bei über 1300 Höhenmetern
  • 5 Tage vor Start: Laufstreckenverlängerung auf 21,9km
  • mein Befinden nach den Änderungen ???

 

Presseinfo einen/ige (?) Tag(e) vor dem Start:

Der „schwerste“ Moret für die Teilnehmer ………….

Von der Streckenänderung ahnten die Triathleten noch nichts, als sie sich im Dezember 2010 online anmeldeten. Die 400 Startplätze waren auch in wenigen Tagen vergeben und die Warteliste wurde länger und länger………….wartet bei der 27. Auflage des Moret die härteste Radstrecke auf alle Teilnehmer. ………….. Genehmigungsbehörden ………. mehr als 1300 Höhenmetern wird jeder Triathlet Respekt haben ......... Auch die Laufstrecke erfährt eine Änderung ……….

 

Während sich fast alle Vereinskollegen/innen am Edersee bzw. das „Jungvolk“ im Rheingau amüsierten, habe ich mich mit Unterstützung von Christian in Südhessen herumgetrieben.

 

Die Fakten: habe Moret

  • mit 2km Schwimmen bei erheblichem Seegang (1. Gewitter) und „Geprügel“ (ist wohl so, wenn frau nicht hinterher schwimmt?) in der Kiesgrube,
  • fast 94km Rad (+3km –wieso habe ich bei nachweislich nachgehendem Tacho hin und wieder im Wettkampf mehr km als ausgeschrieben?) im Odenwald über 1.300 Höhenmetern (+Gegenwind) und
  • 21,9km Laufen auf mehr oder weniger befestigten Wald- und Feldwegen (+2. Gewitter in der ersten Laufrunde von dreien)

fertig.


 Dafür habe ich benötigt:

 

  • Gesamt:       7:19:21h
  • Schwimmen: 0:43:01h
  • Rad:            4:07:08h (inkl. W1 und W2)
  • Laufen:        2:29:10h

 

Ein paar Impressionen vom der Anfahrt zur fast 10km vom Ziel entfernten Kiesgrube Hardt, der zweigeteilten Wechselzone 1, dem Schwimmstart …..

 

 

Veranstalter: VfL Mnster

Externer Link zu den Ergebnissen










Vielen Dank an Vanessa fr die Erstellung des Berichts.

letzte Änderung am 12.12.2012 um 14:15 Uhr

Kommentare zu diesem Artikel:
Glckwunsch Verena, habe echt Respekt vor dir! Hut ab :)

von Carolin am 03.07.2011 um 13:37 Uhr
Das Brtchen im Rucksack ist einfach nur zu cooli :-) Dir gebhrt mein Respekt, liebe Verena! Herzlichen Glckwunsch zum Finish! :-)

von Jasmin am 23.06.2011 um 22:24 Uhr


Diesen Artikel kommentieren ....
Name:
*
E-Mail:
*

Homepage:
Kommentar:
Sichtbarkeit:intern extern
* Pflichtfelder